Hüttenzauber

Sommerfest auf der Jung-Pfalz-Hütte 2016

 

Am 05. Juni 2016 hieß es „auf zur Jung-Pfalz-Hütte, dort ist Sommerfest“. Trotz der schlechten Wettervorhersagen – wie in diesem Jahr öfter einmal – kamen viele Menschen hoch gewandert um sich mit Bratwurst, Rollbraten und dem gängigen Hüttenessen zu stärken und auch das ein oder andere Getränk zu sich zu nehmen. Kaffee und viele leckere Kuchen rundeten das Angebot ab.

Für die Kinder stellte der Hahnenbacher Hof aus Gräfenhausen seine Ponys mit Ponyführerinnen zur Verfügung.
Es gab auch ein reichhaltiges Bastelangebot. Die Kinder konnten Buttons mit dem Logo der Hütte herstellen oder sich selbst etwas dafür ausdenken. Außerdem gab es eine Brennstation. Hier durften die jüngsten der Hüttenbesucher Birkenscheiben zu schönen Kettenanhängern gestalten.

Der Waldlernpfad wurde am Weg zur Hütte um eine weitere Tafel „Einheimische Laubbäume“ erweitert.
Passend zum Thema bastelten die Kinder aus Holzstecken Rahmen um Bilder aufzuhängen, machten Blätterdrucke und pressten Blüten und Blätter in feste Glasrahmen. Diese Schätze nahmen sie dann in selbst bedruckten Taschen mit nach Hause.

Zum Abschluss gab es Stockbrot für alle großen und kleinen Kinder. Das Angebot wurde allgemein sehr gut angenommen und genutzt.

Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen ohne die dieses Fest nicht gelingen könnte. Auch Petrus sei gedankt, dass das Wetter so mitgespielt hat.

 


 Sommerfest auf der Jung-Pfalz-Hütte 2014

 

Ein gelungener Tag für die ganze Familie.

Dank des guten Wetters – es war nicht zu warm und auch nicht zu kalt und auch nicht zu nass – waren viele Leute von überall her auf die Hütte gewandert. Es gab Wurst und Steak vom Grill, eine reichhaltige Kuchentheke und ein Bastelangebot für die Kinder.

Sie konnten zusammen mit Förster Harald Düx einen Nistkasten bauen. Diesen konnten sie mit nach Hause nehmen um ihn dort aufzuhängen und hoffentlich bald einmal einen Vogel darin beheimaten zu können. Bettina Weiller baute mit den Jüngesten der Hüttenwanderer ein Maisenknödlhäuschen.

Herr Leleux von der Falknerei Felsenland kam mit einem Raubadler. Aufgrund der Wetterlage konnte er den Vogel aber nicht fliegen lassen. Er erzählte jedoch viel Interessantes über die Falknerei. Sein Adler hörte gespannt zu und zeigte sich zeitweise in voller Größe. Auch konnten die Kinder – wer sich dies zutraute – den Raubadler einmal anfassen.

Den vielen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen ist es zu verdanken, dass das Fest für ca. 300 Wandersleute ein voller Erfolg war.

 


Hüttenzauber 2012

 

In diesem Jahr fand – nach dem Waldjugendtag 2011 –  auf der Jung-Pfalz-Hütte am Sonntag, den 03. Juni 2012 wieder ein „Hüttenzauber“ für alle Kinder, Jugendliche und Junggeblieben statt. Da eine gemeinsame Veranstaltung des „Pfälzer Hüttenzaubers“ durch die Pfalztouristik e.V. in diesem Jahr nicht stattfand, haben wir den Hüttenzauber, weil es eine gute und schöne Sache ist, als eigene Veranstaltung durchgeführt.

Leider war das Wetter in diesem Jahr uns „Jung-Pfälzern“ nicht so hold, bei Regen, Regen und nochmals Regen und einigen Sturmböen mussten wir beim Ablauf und dem Programmangebot mit verschiedenen Spielen, Bastelangeboten und anderen Aktivitäten, etwas improvisieren. Der Zauberer Erich Hamann-Boretti hat trotz der schlechten Witterung mit seiner Vorstellung im Zelt, wieder alle Kinder, Jugendliche und Junggebliebene in seinnen Bann gezogen. Das Angebot vom Pony- und Pferdereiten unter Anleitung des Hahnenbacher Hofes aus Annweiler-Gräfenhausen wurde von den Hartgesottenen gerne in Anspruch genommen.

Wegen der schlechten Witteung müssten wir leider vorzeitig abbauen, dabei haben viele Gäste und Besucher mitgeholfen. Anschließend haben wir es dann in der gut gefüllten Jung-Pfalz-Hütte gemeinsam ausklingen lassen.  Für die Mithilfe und Unterstützung möchten sich der Jugendpflegeverein Jung-Pfalz e.V. bei allen Helfern und Aktiven herzlich bedanken.

 


Pfälzer Hüttenzauber 2010

 

Mit dem Motto „… der Zauberer im Wald… der Wald ist zauberhaft“ war die Jung-Pfalz-Hütte beim Pfälzer Hüttenzauber am Sonntag, den 06. Juni 2010 mit dabei. Poster/ Zauberwald Bei allerbestem Sommerwetter waren wieder viele Kinder und Jugendliche mit den Eltern zur Jung-Pfalz-Hütte gewandert.

Mit verschiedenen Spielen, Bastelangeboten und anderen Aktivitäten wurden die jugendlichen Gäste unterhalten. Bei einer Führung im Wald durch den Förster Harald Düx wurde veranschaulicht, wie aus Produkten der Natur Farbe hergestellt werden kann. Dies konnte auch gleich in die Tat umgesetzt werden. Der Zauberer Erich Hamann-Boretti hat alle Kinder, Jugendliche und Junggebliebenein in seinnen Bann gezogen. Das Angebot vom Pony- und Pferdereiten unter Anleitung des Hahnenbacher Hofes aus Annweiler-Gräfenhausen haben wieder viele in Anspruch genommen. Mit dem gemeinsamen Stockbrotessen wurde das Tagesprogramm abgerundet. Der Freundeskreis Annweiler war mit Informationen und Produkten der Partnerstädte Ambert/Auvergne und Gorgonzola/Lombardei vertreten.

Für die besondere Mithilfe und Unterstützung möchte sich der Jugendpflegeverein Jung-Pfalz e.V. bei allen Helfern und Aktiven herzlich bedanken.

Bilder zu den verschiedenen Aktivitäten können in den unten eingefügten Links eingesehen werden.

 


Pfälzer Hüttenzauber 2009

 

Auch in diesem Jahr war die Jung-Pfalz-Hütte beim Pfälzer Hüttenzauber unter dem Motto „Familienspaß – Schatzsuche“ am Sonntag, den 07. Juni 2009 wieder mit dabei. Im Hinblick, dass wir zusammen mit der Trifels Natur GmbH, Annweiler Mitte Mai unseren Waldjugendtag mit der Einweihung des Lernpfades von der Holderquelle zur Jung-Pfalz-Hütte veranstaltet hatten, war das diesjährige Programm etwas verändert.

Trotz des wechselhaften Wetters waren die Kinder und Jugendlichen mit den Eltern wieder zahlreich erschienen. Mit verschiedenen Spielen, Bastelangeboten und anderen Aktivitäten wurden die jugendlichen Gäste unterhalten. Der Hahnenbacher Hof aus Annweiler-Gräfenhausen hat uns mit dem Angebot des „Schnupper-Reiten“ wieder hervorragend unterstützt und war für die Kinder und Jugendlichen die Hauptattraktion. Der Freundeskreis Ambert-Annweiler war ebenfalls wieder mit Informationen und Produkten aus der Auvergne vertreten.

Für das besondere Engagement, die Mithilfe und Unterstützung möchte sich der Jugendpflegeverein Jung-Pfalz e.V. bei allen Helfern und Aktiven herzlich bedanken.

Bilder zu den verschiedenen Aktivitäten können in den unten eingefügten Links eingesehen werden.

 


Pfälzer Hüttenzauber 2008

 

Iin Zusammenarbeit mit der Pfalztouristik e.V. und dem Naturpark Pfälzer Wald e.V. wurde in diesem Jahr eine Großveranstaltung mit außergewöhnlichen Attraktionen angeboten. Bei der Durchführung des „1.Pfälzer Hüttenzaubers“ nutzen viele Wanderer, Naturfreunde, Einheimische, Gäste und Familien mit Ihren Kindern die Gelegenheit bei schönem Wetter das Programmangebot auf der Jung-Pfalz-Hütte. Nach der Fertigstellung der neuen Panoramaterrasse und dem neu angelegten naturnahen Spielplatz mit Unterstützung der Trifels Natur GmbH, Annweiler, konnte das Rahmenprogramm unter dem diesjährige Motto „Familienspaß“ durch verschiedene Attraktionen bereichert werden. Im Vordergrund standen selbstverständlich die Kinder und Jugendlichen, welchen der Lebensraum Pfälzer Wald mit Sport, Spaß, Spiel und Unterhaltung vermittelt werden sollte. Durch waldpädagogische Spiele und Umweltbildung in Zusammenarbeit mit dem Revierförster Harald Düx wurde dies auf spielerische und informative Weise getan. In Aktionsecken wurden neben einem Malwettbewerb auch Buttons hergestellt und es konnten unter Betreuung kleine Baumscheiben mit Brennstäben gestaltet werden.

Mit “Schnupperreiten” unter Anleitung des Hahnenbacher Hofes aus Annweiler-Gräfenhausen wurde den Kindern und Jugendlichen ein besonderes Erlebnis vermittelt, welches auch reichlich genutzt wurde. Ein besonderer Höhepunkt war die Vorstellung des Zauberers Hammann-Borretti aus Neustadt, der nicht nur die Kinder und Jugendlichen spielerisch in seinen Bann schlug. Die Ambert-Radler des Freundeskreises Ambert/Annweiler haben mit Informationen und Erzeugnissen aus der Partnerstadt Ambert in der Auvergne zur Abrundung des Programms lebhaft beigetragen.Unter allen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen wurde ein „Schnupperreiten“ beim Hahnenbacher Hof ausgelost. Neben den typischen Pfälzer Gerichten wurden auch Wildschweingulasch und Rebknorzespieße für das leibliche Wohl angeboten. Für die Region um Annweiler und die Jung-Pfalz-Hütte war der „Pfälzer Hüttenzauber“ eine überaus gelungene Veranstaltung. Für die hervorragende Mithilfe und Unterstützung möchte sich der Jugendpflegeverein Jung-Pfalz e.V. bei allen Beteiligten herzlich bedanken.

Bilder zu den einzelnen Programmpunkten können in den unten eingefügten Links eingesehen werden.